Bär, Stadelmann, Stöcker Architekten wurde mit dem Wettbewerbsgewinn für den Neubau der Justizvollzugsanstalt Landshut im Jahre 1999 von Friedrich Bär, Bernd Stadelmann und Rainer Stöcker gegründet. Das 74 Mio. € Vorhaben des Freistaats Bayern wurde über alle Leistungsphasen begleitet und im Jahr 2008 mit dem 3. Bauabschnitt fertig gestellt.

Während dieser Zeit ist das Büro stetig gewachsen und zählt heute mit rund 50 Mitarbeiter und zwei Standorten in Nürnberg und München zu den wettbewerbsfähigsten Büros in Deutschland.
(laut  den competitionline-Rankings 2016, 2017, 2018)